Martin Hellwig
Facharzt für Allgemeinmedizin
Auf dem Graben 3a
79219 Staufen
Tel.: 07633 7988
Fax: 07633 500379
info@Mein-Hausarzt-in-Staufen.de
Aktuelles


Ab Oktober wieder Aufklärung zum Thema Patientenverfügung zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen!


Covid-Auffrischimpfung ab dem 04.10.22 möglich // Update STIKO-Empfehlung 27.09. s.u.

Heute (16.09.) konnte ich die erste Bestellung des ganz neu zugelassenen BA.4/BA.5 angepassten Impfstoff von BioNTech/Pfizer aufgeben. Die Auslieferung erfolgt ab Mitte der ÜBERnächsten Woche, so daß wir ab dem 04.10. Impfungen anbieten können. .

Wir werden zunächst ausschließlich 3. und 4. Impfungen durchführen.

Für eine 5. Impfung (also 2x geimpft und schon 2x geboostert) gibt es derzeit nur seine sehr begrenzte STIKO-Empfehlung (s.u.) und ich halte diese Impfung auch nur für Schwerkranke, z.B. Krebspatienten UNTER laufender Chemotherapie überlegenswert. Hierfür vergeben wir i.d.R. daher keine Routinetermine, sondern nur nach enger Absprache mit mir.

Generell gilt auch: eine Booster-Impfung sollte in der Regel erst 6 Monate nach durchgemachter Infektion oder Vor-Impfung durchgeführt werden, in Ausnahmen (ähnlich den o.g.) im Einzelfall früher.

(Dieser Impfstoff ist NICHT zur Grundsimmunisierung, d.h. 1. und 2. Impfung zugelassen, diese führen wir aktuell auch nicht mehr durch!).

Ich halte die Impfung zum Herbst hin für sinnvoll, sehe aber in Anbetracht der aktuellen Verläufe keinen Grund für einen panikartigen Impfmarathon. Wir werden Impfungen anbieten, aber nicht wie bei der schweren Deltavariante außerhalb der Sprechstunden usw.. Wir tun was wir können, bitten aber um Verständnis wenn wir nicht alle Terminwünsche zeitnah bedienen können. Es gibt dann doch neben Covidimpfungen noch viele andere (wichtigere) Tätigkeiten in einer Hausarztpraxis.

Gern können Sie die Auffrischimpfung mit der jährlichen Grippeimpfung kombinieren, das ist medizinisch sinnvoll und spart Ihnen und uns Zeit, wenn Sie nicht 2x kommen müssen.

Terminvereinbarungen bitte ausschließlich telefonisch. Email-Anfragen werden NICHT beantwortet, da diese ausschließlich von mir bearbeitet würden und dies den Rahmen sprengen würde, 

________________

Aktueller Aufklärungsbogen mRNA vom RKI
Anamnese- & Einwilligungsbogen mRNA vom RKI
Bögen in leichter/anderer Sprache finden Sie unter diesem Link:

RKI - Informationsmaterial zum Impfen - Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff
________________

Update 27.09.:

"Die STIKO hat vorgestern (25.09.) den 22. Beschlussentwurf zur COVID-19-Impfung in das vorgeschriebene Stellungnahmeverfahren gegeben. Vorbehaltlich der Rückmeldungen gibt die STIKO – insbesondere im Hinblick auf die Omikron-adaptierten Impfstoffe – folgende Empfehlungen:

1. Allen Personen ab 12 Jahren wird grundsätzlich eine Auffrischimpfung (3. Impfung) empfohlen, vorzugsweise mit einem Omikron-adaptierten bivalenten mRNA-Impfstoff, die im Regelfall 6 Monate nach abgeschlossener Grundimmunisierung oder durchgemachter Infektion verabreicht wird. a)


2. Für folgende Personengruppen wird eine weitere Auffrischimpfung (4. Impfung) empfohlen, vorzugsweise mit einem Omikron-adaptierten bivalenten mRNA-Impfstoff, im Abstand von 6 Monaten zum letzten immunologischen Ereignis (Impfung oder SARSCoV-2-Infektion):
a) Personen ab dem Alter von 60 Jahren
b) Personen im Alter ab 12 Jahren mit erhöhtem Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung, insbesondere Immundefizienz
c) Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem Patienten- bzw. Bewohnerkontakt
d) BewohnerInnen in Einrichtungen der Pflege
e) Personen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe


3. Bei besonders gefährdeten Personen (z.B. Hochbetagte, Personen mit Immundefizienz) kann es sinnvoll sein – abhängig von den bisherigen Antigenkontakten (Impfungen und Infektionen) und entsprechend der 21. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung – nach dem 4. Ereignis (z.B. 2. Auffrischimpfung) noch eine weitere (d.h. eine 5.) Impfstoffdosis zu verabreichen. Auch hierfür gilt der 6-Monatsabstand zur letzten Impfung oder Infektion. Die Indikation sollte unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands und des individuellen Erkrankungsrisikos mit ärztlicher Beratung getroffen werden.

4. Besteht im Alter von 5 bis 11 Jahren eine besondere Indikation für die Durchführung einer Auffrischimpfung (siehe 21. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung), sollen weiterhin die für diese Altersgruppe empfohlenen und zugelassenen monovalenten Wildtyp-Impfstoffe verwendet werden.

5. Die STIKO geht davon aus, dass besonders Personen, die während der seit Dezember 2021 laufenden Omikronwelle noch keine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, von einer Auffrischimpfung mit einem Omikron-adaptierten Impfstoff profitieren, da diese Personen eine weniger breite Immunantwort hinsichtlich varianter Spikeproteine von Omikron besitzen dürften.
Die Omikron-adaptierten Impfstoffe verwenden dieselbe mRNA-Plattform, wie die bisher erhältlichen Wildtyp-mRNA-Impfstoffe. Da der Unterschied in nur wenigen abgeänderten Nukleotiden besteht und die Immunantwort auch bei den adaptierten Impfstoffen aus einer Auseinandersetzung mit dem Spikeprotein von SARS-CoV-2 resultiert, schätzt die STIKO die neuen bivalenten Impfstoffe trotz der begrenzten klinischen Studiendaten als sicher und gut verträglich ein".

Quelle: KV-Rundschreiben, hier Original einsehbar 

 
Liebe Patienten! Wir machen Urlaub am 22. & 23.12.2022 sowie vom 02.- 05.01.2023 und sind zwischen den Jahren für Sie da.



Diese Übersicht können Sie hier auch zum Drucken downloaden
unsere Urlaube 2022/2023

Wir möchten Ihnen frühzeitig unsere Urlaube für 2023 bekannt geben.
So können Sie rechtzeitig z.B. Checktermine vereinbaren oder Rezepte und Überweisungen bestellen.
Die jeweiligen Vertreter entnehmen sie dann bitte den einigen Wochen vorher ausliegenden Zetteln, den Aushängen oder hier auf der Homepage
 
Winter       22. & 23.12.22 & 02.-05.01.2023
„Zwischen den Jahren“ sind wir da!

Fasnet       20.-24.02.23

Ostern      03.-06.04.23

Pfingsten 30.05.-02.06.23

Sommer    07.-25.08.23
 
 
Die Praxis ist ebenso an den Freitagen nach Himmelfahrt & Fronleichnam sowie am Montag vor dem Tag der dt. Einheit (02.10.) geschlossen.
An diesen Tagen ist der Bereitschaftsdienst bereits ab 8h unter 116 117 erreichbar.


Diese Übersicht können Sie hier auch zum Drucken downloaden
Videosprechstunde - ab Mitte 2021


Wir bieten ab sofort auch eine Videosprechstunde a
n. Hierzu benutzen wir die Plattform "ClickDoc". (Bitte beachten Sie, daß wir aber weiterhin KEINE Terminbuchung über das Internet anbieten, da sich gezeigt hat, daß eine Terminfindung weiterhin über einen persönlichen (telefonischen) Kontakt schneller und effektiver möglich ist)

Ich biete die Videosprechstunde zu den üblichen Sprechzeiten (und nach Vereinbarung in Ausnahmefällen auch außerhalb dieser) an und bin bemüht Sie dann auch pünktlich zu kontaktieren.
Für unser Gespräch erhalten Sie von mir einen Zugangscode via SMS auf Ihr Handy oder per Email.
Bitte loggen Sie sich dann pünktlich zu Ihrem, Termin ein.
Bis bald!

Eine allg. Patienteninformation können Sie hier ansehen

Hier geht's zur Einwahl zum Termin

Wichtig!: Mit der Nutzung erklären sie sich mit den hier einsehbaren Datenschutzerklärungen der Plattform Clickdoc einverstanden.
Ab 26.03.21 haben wir einen erneuten Aufnahmestop

Hiervon ausgenommen sind:
 
  • (Ehe)partner, Kinder
  • Vertretungsfälle
  • Akute (echte!) Notfälle
  • Tauch- und reisemed. Beratungen


Wann der Aufnahmestop wieder aufgehoben wird, ist leider derzeit nicht absehbar, allerdings sicher nicht vor Ende der Pandemie (Stand 12.11.2021)
Thema: Dauerrezept

Liebe Patientinnen und Patienten
Das von der Politik nunmehr ermöglichte „Dauerrezept“ für regelm. benötigte Medikamente stellt die hausärztliche Versorgung in der aktuell vorliegenden Gesetzeslage vor erhebliche Probleme:
In Deutschland existiert eine „Flaterate“-Medizin:
D.h. eine Hausarztpraxis erhält pro Patient ca. 55€ im Quartal von der Krankenkasse, egal ob man einen Patienten nur einmal untersucht oder einen chronisch Erkrankten 10x oder mehr incl. aller Einzel-Leistungen wie Ultraschall, Labor, sämtlicher Hausbesuche,…
So finanziert ein junger Mensch (z.B. mit gut eingestelltem Blutdruck) mit seinem einmaligen Erscheinen im Quartal die umfassende, absolut unterbezahlte Betreuung von chronisch kranken Senioren indirekt mit.
Ein Patient der 1x/Quartal zu uns kommt, bringt außerdem ein Budget für Physiotherapie mit, welches dann wegfallen würde:
Pro Quartal         Verlust bei Dauerrezept
Rentner                      35,41 €              -106,23 €/Jahr
„Nicht-Rentner“           10,9 €                -32,70 €/Jahr

Unsere bisherige Arbeit wäre unter diesen Umständen dann in dem von Ihnen bekannten und geschätzen Rahmen nicht mehr möglich, eine 5-Minutenmedizin und erheblich weniger Physio-Rezepte wären die Folge.
Daher unsere Bitte:
Bitte verzichten Sie auf die Möglichkeit eines Dauerrezeptes und kommen Sie weiterhin quartalsweise in die Praxis um Ihre Dauermedikation verschrieben zu kommen.
Danke – auch im Rahmen aller Mitpatienten!
Ihre Praxis Hellwig
 
Rechnung online für Privatpatienten/Selbstzahler

Liebe (Privat)Patienten & Selbstzahler

Wir möchten Ressourcen schonen und stellen daher (so einverstanden) auf eine papierlose Rechungsstellung um.

Hierzu können Sie

- in der Praxis ein entsprechendes Formular unterschreiben

- oder dieses unten downloaden. Allerdings müßten Sie in diesem Fall selber Ihren Namen, Adresse und das Geburtsdatum auf dem Briefkopf eintragen.
Das ausgefüllte Formular dann bitte einscannen und senden an info@mein-hausarzt-in-staufen.de

besten Dank für Ihre Mithilfe

Formular


 
Wir engagieren uns für Klimaschutz und helfen Plastik einzusparen!

denn ab sofort sind wir Refill-Station
Das bedeutet man kann bei uns die mitgebrachte Wasserflasche kostenlos mit Leitungswasser auffüllen lassen.


 

   
Weitere Infos unter: https://refill-deutschland.de/


weitere spannende Informationen zum Thema Gesundheit und Klima finden sieh hier:
KLUG | Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (klimawandel-gesundheit.de)
 
Zum 25. Mai 2018 tritt die von der Europäischen Union verabschiedete neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft.

Wir benötigen daher Ihre Einwilligung für den Datenaustausch unter Kollegen und bitten Sie, so gewünscht und akzeptiert das folgende Formular zu unterschreiben. Ohne Ihre Unterschrift dürfen wir keinerlei Daten mehr weitergeben (z.B. Laborwerte u.ä.)!

Das entsprechende Formular hier bereits vorab zum Durchlesen:









Vielen Dank für Ihre Mithilfe Ihr Martin Hellwig

_________________________________________________________________________

Die Datenschutzrichtlinien unserer Praxis:



Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten er-hebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.


1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist in unserer Praxis: Martin Hellwig


2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zäh-len Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.


3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kas-senärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärzte-kammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistun-gen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.


4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Be-handlung erforderlich ist.
Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Ab-schluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewah-rungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.


5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen be-nötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.


6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.


Ihr Praxisteam




 
Wir bitten Sie um eine Terminvereinbarung!

 

Liebe Patienten!
Ich möchte Zeit haben, um mir Ihre Beschwerden in Ruhe anzuhören und Ihnen eine qualitativ und quantitativ adäquate Diagnostik und Therapie anbieten zu können. 
Hierfür ist eine gute Terminierung unabdingbar.
Wir bitten Sie daher in jedem Fall vor dem Besuch in unserer Praxis einen Termin zu vereinbaren. (Dies sollte ausschließlich per Telefon geschehen, damit wir besser wissen, um was es geht und die entsprechnden Zeiten hier anpassen. Eine Terminvergabe per Email hat sich als nicht sinnvoll erwiesen).
In Notfällen versteht es sich von selbst, dass Sie direkt zu uns kommen können, aber bereits bei z.B. einer Erkältung oder einem Magen-Darminfekt macht es Sinn, vorab zu klären, ob eine Konsultation umgehend ohne Wartezeit möglich ist, oder sie lieber erst in 2 Stunden kommen sollten, um dann entsprechend sofort dran zu kommen. 
So ist gewährleistet, daß sie nicht bei z.B. einem Durchfall lange im Wartezimmer sitzen ebenso wie die Ansteckungsgefahr für Gesunde reduziert werden kann.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wichtige Formulare

Bitte klicken sie auf die entsprechende Überschrift, um das gewünschte Formular zu öffnen:

Allgemeine Formulare & Infos

Honorarverein
barung

Blutdrucktabelle 
alternativ kann ich die "Blutdruckdaten"-APP unter
www.blutdruckdaten.de/index.html empfehlen
 


Patientenverfügung
Vorlage Patientenverfügung vom Bundesjustizministerium pdf

Vorlage Patientenverfügung vom Bundesjustizministerium Word
 

Tauchmedizin
Tauchtauglichkeit (nur Teil A ausdrucken und ausfüllen!)
Tauchtauglichkeit für Kinder


Reisemedizin
(Quelle: www.CRM.de / Centrum für Reisemedizin - eine hervorragende Homepage für weitere Vertiefungen des Themas Reisemedizin)
Reisemedizinischer Anamesebogen (hier nur 1. Seite ausdrucken und ausfüllen!)
Kostenerstattung Reiseberatung 
Attest Reiseapotheke
Aufklärung Gelbfieberimpfung DTG
Aufklärung Tollwut DTG
Information Typhus-Schluckimpfung CDC


Sportmedizin
(Quelle: www.dgsp.de / Deutsche Gesellschaft für Prävention und Sportmedizin)

Sportmedizinischer Anamnesebogen

__________________________

Jugendgesundheitsuntersuchung
Fragebogen Jugendlicher
Fragebogen Eltern  

_____________________________________

Rückengesundheit

Hier finden Sie fachlich-fundierte Anleitungen zum Thema Rückengesundheit:

Das Rückenschmerz-Portal - tala-med